Kostenlose Servicehotline: 00800 111 22 555

Investitionszuschüsse zum Einsatz hocheffizienter Querschnittstechnologien im Mittelstand

Das BAFA fördert im Rahmen des Förderprogramms „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“ sowohl den Ersatz, als auch die Neuanschaffung von effizienten Filteranlagen mit einem Zuschuss von bis zu 40%.

Durch den Einsatz von hocheffizienten Ventilatoren mit einer innovativen Regelung in Kombination mit einem energiesparenden Umluftbetrieb werden die IVAT Filtertürme (KlimaTower) hoch gefördert.

Wie wird gefördert?

Die Höhe der Förderung ist abhängig von der Menge eingespartem CO2. Dabei wird sowohl die elektrische Energieeinsparung gegenüber einer Referenzanlage, als auch den durch den Klimatower reduzierte Heizenergieverbrauch berücksichtigt.

Beispiel:

Förderung eines mittelständischen Unternehmen

Kosten IVAT Klimatower (ohne Förderung): 40.000€
Förderung durch elektrische Energieeinsparung: – 8.400€
(12 Tonnen CO2 Einsparung)
Förderung durch Heizkosteneinsparung (Heizöl): – 5.600€
(8 Tonnen CO2 Einsparung)
Kosten IVAT Klimatower abzüglich Förderung: 26.000€
(35% Förderung)

Wir beantragen für Sie bis zu 40% Förderung!

Wie läuft die Förderung ab?

Der rechnerische Nachweis der CO2-Einsparung erfolgt durch einen beim BAFA gelisteten Energie-Effizienz-Experten im Rahmen eines Energiesparkonzeptes. Der Energie-Effizienz-Experte wickelt die komplette Förderung ab, vom Einholen der Kundendaten, über die Antragstellung bis hin zur Auszahlung der Fördermittel.

Für den Kunden entsteht keinerlei Risiko, da mit der Beratung erst nach Zusage der Förderung (positiver Zuwendungsbescheid) begonnen wird.